Krankenhaus
Märkisch-Oderland GmbH
Strausberg
Prötzeler Chaussee 5
15344 Strausberg
Tel. 03341 / 52-0
Terminvergabe:
Tel. 03341 / 52 - 21 500
Wriezen
Sonnenburger Weg 3
16269 Wriezen
Tel. 033456 / 40-0

Konferenz im Krankenhaus MOL in Strausberg

23.07.2008
zu Herausforderungen in der Gesundheitspolitik im Land Brandenburg

Am 23. Juli hatte der Arzt und Landtagsmitglied Ravindra Gujjula, anlässlich seines 25-jährigen Dienstjubiläums als Arzt in Altlandsberg, zur Strausberger Konferenz über Herausforderungen in der Gesundheitspolitik im Land Brandenburg geladen.

Als Gäste waren dabei:
- Dagmar Ziegler, Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie des Landes Brandenburg
- Dr. Hans-Joachim Helming, Vorsitzender des Vorstandes der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg
- Franz Josef Lünne, stellv. AOK-Landesvorsitzender
- Angela Krug, Geschäftsführerin des Krankenhauses Märkisch Oderland
- Stefan Behnsen, Geschäftsführer Ost der Novartis Pharma GmbH
- Anett Buchholz, Patientenvereinigung Märkisch Oderland

Ministerin Ziegler hob die Arbeit der Brandenburger Ärzte hervor, die im Territorium bundesweit die geringste Vertragsarztdichte haben und wies auf die besondere Herausforderung der nächsten Zeit hin, da 50 Prozent der Ärzte im Alter von über 60 Jahren sind. Sie wies darauf hin, dass ab 2009 für die Ärzte ein neues Abrechnungssystem kommen soll, wonach sich die geleistete Arbeit künftig besser auszahlen soll.

Kassenarztchef Helmig wies auf die qualitativ hochwertige Versorgung trotz geringer Arztdichte und auf den steigenden Bedarf an ärztlichen Tätigkeiten hin, weil die Bevölkerung immer älter wird.

Frau Krug, vom regionalen Krankenhaus sieht mit Sorgen die steigenden Energiekosten, die Entwicklung der Mehrwertsteuer und der Tarife. Dies verschärft die Kostensituation bei konstant zu erbringenden Leistungen.

Auch die Pharma Industrie geht neue Wege und bietet den Krankenkassen neue Vertragsmodelle, bei denen sich die Kosten für Medikamente besser planen lassen. Anschließend diskutierten die Redner mit den anwesenden Ärzten über verschiedene Probleme der täglichen und künftigen Arbeit.
Medizinische Hochschule Brandenburg
Nominierung Beste Klinik-Webseite
ImedOn 2021 Logo
^