Krankenhaus
Märkisch-Oderland GmbH
Strausberg
Prötzeler Chaussee 5
15344 Strausberg
Tel. 03341 / 52-0
Terminvergabe:
Tel. 03341 / 52 - 21 500
Wriezen
Sonnenburger Weg 3
16269 Wriezen
Tel. 033456 / 40-0

Tag der offenen Tür in Wriezen

14.06.2009
Auszeichnung zum Kompetenzzentrum Endoprothetik

Nach der Rekonstruktion des Krankenhauses in Wriezen wurde in den letzten Wochen das Haus an die geänderten Bedingungen angepasst. Die Gynäkologie wurde vor Jahren in den Betriebsteil Strausberg zentralisiert. Daraufhin wurde der vorhandene Kreißsaal nicht mehr benötigt. Da die Zahl der Operationen im steigen ist wurde dieser Saal zu einem weiteren Operationssaal umgebaut.

Der Abschluss der Bauarbeiten war für das Haus ein Grund, am Sonntag, den 14. Juni ab 10 Uhr zu einem Tag der offenen Tür einzuladen.

Das Zentrum für Orthopädie, Sportmedizin und Rehabilitation des Krankenhauses Märkisch Oderland wurde zu diesem Anlass durch die Firma smith & nephew GmbH (führender Hersteller von endoprothetischen Präparaten) mit dem Titel Kompetenzzentrum Endoprothetik ausgezeichnet.

Diese Auszeichnung wird verliehen als Anerkennung für besonderes Engagement bei Forschung, Entwicklung und Ausbildung in der Knie- und Hüftendoprothetik. Ein wichtiges für diese Ehrung ist die Zahl der Operationen. Wichtig für die Qualität der endoprothetischen Eingriffe ist die professionelle tägliche Routine. Die Erfahrung des Operateurs und seines Teams wächst mit der Zahl der unterschiedlich gelagerten Fälle.

Seit dem Einstand von Chefarzt Dr. Hommel im Jahre 2002 entwickelten sich die Zahlen beachtlich. So wurden von 1. Dezember 2002 bis Ende Mai 2009 rund 1.600 Hüftgelenke und rund 1.500 Kniegelenke implantiert und 135 Revisionseingriffe durchgeführt. Mit der Kompetenz dieser Erfahrungen kann auf jeden Krankheitsfall individuell reagiert werden. Die Anzahl der Krankenhausbetten für die Orthopädie wurde von 16 im Jahre 2002 auf 55 im Jahre 2009 erhöht.

Beim Tag der offenen Tür hatten die Besucher die Möglichkeit das gesamte Haus zu besichtigen. Bei einer Gesundheitsrallye konnten verschiedene Tests durchgeführt, und der eigene Gesundheitszustand überprüft werden. Auch der neu eingerichtete Operationssaal wurde von den Besuchern besichtigt, diese Chance besteht ja nicht so oft. Partnerunternehmungen des Krankenhauses präsentierten ihre Produkte und Dienstleistungen.

Um 11:30 Uhr kam es zu einem besonderen Duell. Das Team der Inneren Medizin kochte gegen ein Team der Orthopädie. Hier zeigte sich, dass das medizinische Fachpersonal nicht nur über gesunde Ernährung sprechen kann. Die präsentierten Gerichte brachten die eingesetzte Jury ins Schwitzen und so wurde nicht nur eine Punkte, sondern auch die Teilung des Preises vereinbart.
Medizinische Hochschule Brandenburg
Nominierung Beste Klinik-Webseite
ImedOn 2021 Logo
^