A A A


Krankenhaus
Märkisch-Oderland GmbH
Strausberg
Prötzeler Chaussee 5
15344 Strausberg
Tel. 03341 / 52-0
Terminvergabe:
Tel. 03341 / 52 - 21 500
Wriezen
Sonnenburger Weg 3
16269 Wriezen
Tel. 033456 / 40-0

Spannende Einblicke in die Behandlung der Bauchspeicheldrüse

08.12.2013, Strausberg
Funktionsstörungen, Entzündungen und Tumore der Bauchspeicheldrüse

Um Funktionsstörungen, Entzündungen und Tumore der Bauchspeicheldrüse ging es in der Sonntagsvorlesung des Krankenhauses Märkisch-Oderland am 8. Dezember. Dr. med. Christian Jenssen, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Dr. med. Georg Bauer, leitender Oberarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie vermittelten interessante und sehr kenntnisreiche Einblicke in dieses spannende Thema.

Operationen an der Bauchspeicheldrüse erfordern eine besondere chirurgische Expertise. Nur dann bieten Sie auch Aussicht auf Heilung des besonders bösartigen Bauchspeicheldrüsenkrebses. Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse sind daher auch eine Nagelprobe für die Qualität der Zusammenarbeit zwischen Bauchchirurgen (Viszeralchirurgen) und Bauchinternisten (Gastroenterologen). Daher gaben Chefarzt Dr. Christian Jenssen und Oberarzt Dr. Georg Bauer gemeinsam diesen spannenden Einblick in Diagnostik und Behandlung von Bauchspeicheldrüsenerkrankungen. Sie erläuterten, was heute auf diesem Gebiet schon medizinisch möglich ist – und im Krankenhaus Märkisch-Oderland auch praktiziert wird.

Hintergrund
Die Bauchspeicheldrüse bildet Verdauungsenzyme, aber auch Hormone. Sie liegt tief im menschlichen Körper hinter dem Magen und vor der Wirbelsäule. Daher sind Erkrankungen dieses wichtigen Organs nicht leicht zu erkennen. Es kommt vor, dass von der Bauchspeicheldrüse ausgehende Schmerzen – zum Beispiel bei einem Karzinom – zunächst als Rückenschmerzen verkannt und behandelt werden. In Ultraschallbefunden liest man nicht selten: „Bauchspeicheldrüse luftüberlagert“. Auch die Computertomographie übersieht mindestens die Hälfte aller Tumoren mit einer Größe von weniger als 20 mm. Dennoch bietet nur die frühe Erkennung eine gute Chance auf Heilung. Möglich ist das mit dem endoskopischen Ultraschall, mit dem auch Vorstufen des Bauchspeicheldrüsenkrebses gut erkannt werden.
^