A A A

Krankenhaus Seelow
GmbH
Robert-Koch-Straße 7-15
15306 Seelow

Eine Einrichtung der
Krankenhaus
Märkisch-Oderland GmbH

Tel: 03346 877700

Krankenhausaufenthalt

Stationäre Aufnahme:
Die stationäre Behandlung erfolgt in der Regel aufgrund einer ärztlichen Einweisung. Die Patientenaufnahme in Seelow ist immer montags bis freitags von 6:00 bis 13:00 Uhr für Sie geöffnet.

Sie begeben sich bei Ihrer Ankunft zunächst in die Zentrale Notaufnahme.
Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:
  • Einweisungsschein
  • Krankenkassen-Versichertenkarte
  • Personalausweis
  • Kürzlich angefertigte Röntgenbilder oder Befunde von Untersuchungen
  • Arztbriefe oder ärztliche Atteste von früheren Krankenhausaufenthalten oder über wichtige Vorerkrankungen
  • Impfausweis, Allergiepass, Notfallpässe oder sonstige medizinische Bescheinigungen falls vorhanden
  • Liste der von Ihnen regelmäßige einzunehmenden Medikamente bzw. die entsprechenden Beipackzettel

Krankenzimmer Ausstattung

Jedes Zimmer verfügt über:
  • Nassraum mit Waschbecken, Dusche, WC
  • Farbfernseher (für je 2 Betten) mit geschlossenem Ton (Kopfhörer)
  • Telefon an jedem Bett
Persönliche Dinge: Das gehört in Ihre Tasche
  • Schlafanzug/ Nachthemd
  • Morgenrock, Bademantel oder Hausanzug
  • Unterwäsche, Hausschuhe, Badelatschen
  • Kosmetikartikel: Kamm, Zahnbürste, Zahnpasta, Prothesenpflege, Seife, Shampoo, Creme, Rasierzeug, Taschentücher etc.
  • Handtücher, Waschlappen
  • Lesestoff, Brille, Hörgerät


Ihre persönlichen Unterlagen und kleinere Geldbeträge können Sie im Wertfach im Patientenschrank verschließen. Auf Wertgegenstände sollten Sie verzichten.
Unterbringung

Die Patientenzimmer in Seelow sind vollständig saniert und modern eingerichtet. Vorhanden sind Zwei- und Drei- Bett-Zimmer, die großzügig geschnitten und hell sind. Als Wahlleistung werden auch Ein-Bett-Zimmer angeboten. Auf den Stationen bieten großzügige Aufenthaltsbereiche mit herrlicher Aussicht Gelegenheit zum Verweilen und zu Gesprächen mit Ihren Besuchern.

Verpflegung

Verpflegung

Für eine abwechslungsreiche Verpflegung von hoher Qualität steht die uns beliefernde Küche. Alle Mahlzeiten werden dort frisch zubereitet. Ein Speiseplan liegt in allen Zimmern aus.





Entlassung:
Über den Zeitpunkt Ihrer Entlassung entscheidet der verantwortliche Arzt. Ein vorzeitiges Verlassen des Krankenhauses geschieht auf eigene Verantwortung und ist unter Umständen nur nach Unterzeichnung einer entsprechenden Patientenerklärung möglich.

Bei der Entlassung erhalten Sie einen Arztbrief für Ihren behandelnden Arzt mit Informationen zur Krankenhausbehandlung und weiterreichenden Empfehlungen.
Krankenhauskosten:
Bringen Sie als Patient einer gesetzlichen Krankenversicherung bereits eine Kostenübernahme mit, ist die Bezahlung Ihrer Krankenhausrechnung geklärt. Die Kostenübernahme wird für Sie beantragt, falls Sie die Erklärung nicht direkt mitbringen. Dazu benötigen wir die Krankenkassen-Versicherungskarte.

Mit Vollendung des 18. Lebensjahres haben Sie eine Zuzahlung in Höhe von zehn Euro pro Aufenthaltstag als Eigenbeteiligung zu entrichten, die am Ende Ihres stationären Aufenthaltes direkt oder nach Entlassung per Überweisung bezahlt wird.
^