A A A


Krankenhaus
Märkisch-Oderland GmbH
Strausberg
Prötzeler Chaussee 5
15344 Strausberg
Tel. 03341 / 52-0
Terminvergabe:
Tel. 03341 / 52 - 21 500
Wriezen
Sonnenburger Weg 3
16269 Wriezen
Tel. 033456 / 40-0

Hilfe, mein Handgelenk ist gebrochen!

02.12.2012, 10:00 - 11:30Uhr, Strausberg
Moderne Therapiemöglichkeiten

Hilfe, mein Handgelenk ist gebrochen“ – Moderne Therapiemöglichkeiten zur Wiederherstellung einer der wichtigsten Funktionen unseres Körpers. Das war das Thema der Dezember-Sonntagsvorlesung am 02.12.2012 im Krankenhaus Märkisch-Oderland.

Die handgelenksnahen Brüche der Speiche, fachlich auch Radiusfrakturen genannt, sind laut der Apotheken Umschau die häufigsten Brüche die ein Mensch erleidet. Sie machen etwa 20 Prozent aller Knochenbrüche beim Menschen aus. Meist wird der Bruch durch einen Sturz auf das Handgelenk verursacht. Je nachdem können dabei verschiedene Strukturen verletzt werden: das Handgelenk, die Handwurzelknochen, der Unterarm oder sogar der Ellenbogen.

Dr. med. Roland Peuthert, Oberarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Holger Fuchs, Facharzt der Klinik für Unfallchirurgie am Krankenhaus Märkisch-Oderland und Facharzt in der ambulanten MVZ-Praxis an der Prötzeler Chaussee 8 b informierten die Besucher über die verschiedenen Therapiemöglichkeiten von Handgelenksbrüchen sowie über die Nachbehandlung und die Rehabilitationszeit. Wie kann ich dieser Verletzung vorbeugen? Was bleibt nach der Verletzung zurück? Diese und auch andere Fragen konnten im Anschluss an die Vorlesung den Experten gestellt werden. Die Firma ots Schadock begleitete diese Sonntagsvorlesung und informierte über die unterstützenden Möglichkeiten eines Sanitätshauses sowie über Präventionsmöglichkeiten.
Medizinische Hochschule Brandenburg
Nominierung Beste Klinik-Webseite
ImedOn 2021 Logo
^