Krankenhaus
Märkisch-Oderland GmbH
Strausberg
Prötzeler Chaussee 5
15344 Strausberg
Tel. 03341 / 52-0
Terminvergabe:
Tel. 03341 / 52 - 21 500
Wriezen
Sonnenburger Weg 3
16269 Wriezen
Tel. 033456 / 40-0

130.000 demonstrierten in Berlin am 25.09.2008

25.09.2008
Ärzte, Schwestern und Verwaltungspersonal des Krankenhauses MOL waren dabei

In Berlin haben gestern rund 130.000 Mitarbeiter deutscher Kliniken aus dem gesamten Bundesgebiet gegen die Finanz- und Personallage an den Krankenhäusern protestiert.
Das aus Arbeitgebern, Gewerkschaften und Verbünden bestehende „Aktionsbündnis zur Rettung der Krankenhäuser“ demonstrierte für mehr Geld für Krankenhäuser. Sie kamen mit über 600 Bussen aus allen Städten der Republik. Das Besondere dabei: Arbeitgeber und Arbeitnehmer demonstrierten gemeinsam. Sowohl Krankenschwestern oder Ärzte als auch die Krankenhausdirektoren. Sie alle fürchten, dass durch die Spar-Politik die Qualität im Gesundheitswesen leidet. Das Hilfspaket in Höhe von drei Milliarden Euro, das gestern vom Bundeskabinett beschlossen wurde, reicht den Krankenhausbetreibern nicht aus.
Gestiegene Personal- und Energiekosten fressen die angekündigte Finanzspritze sofort wieder auf. Außerdem ein Problem: Immer mehr Patienten, die immer älter und pflegebedürftiger werden - aber immer schneller entlassen werden sollen. Und das mit weniger Personal. Wenn jetzt noch mehr gespart wird, fürchten selbst erfahrene Pflegekräfte um das Wohl ihrer Patienten.
Medizinische Hochschule Brandenburg
Nominierung Beste Klinik-Webseite
ImedOn 2021 Logo
^